Sechter Simon

Sechter Simon
Зехтер Симон (1788-1867)
музыкальный теоретик, композитор. Пользовался в Вене непререкаемым авторитетом как преподаватель музыкально-теоретических дисциплин. Сочинил свыше 8000 произведений, по большей части фуг

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "Sechter Simon" в других словарях:

  • Simon Sechter — Simon Sechter; Lithographie von Joseph Kriehuber 1840 Simon Sechter (* 11. Oktober 1788 in Friedberg in Böhmen; † 10. September 1867 in Wien) war ein österreichischer Musiktheoretiker, Musikpädagoge, Organist, Dirigent und Komponis …   Deutsch Wikipedia

  • Sechter — Sechter, Simon, Musiktheoretiker, geb. 11. Okt. 1788 zu Friedberg in Böhmen, gest. 10. Sept. 1867 in Wien, empfing seine Ausbildung in Wien durch Kotzeluch, Hartmann und Abt Stadler und wurde später Hoforganist daselbst sowie Kompositionslehrer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Simon Sechter — (October 11, 1788 ndash; September 10, 1867) was a Austrian music theorist, teacher, organist, conductor and composer. Sechter was born in Friedberg (Frymburk), Bohemia, then part of the Austrian Empire, and moved to Vienna in 1804, succeeding… …   Wikipedia

  • Sechter — bezeichnet einen österreichischen Musiktheoretiker und Musikpädagogen, siehe Simon Sechter ein Volumenmaß, siehe Sechter (Einheit) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeich …   Deutsch Wikipedia

  • Sechter — Sẹch|ter1 〈m. 3〉 ein altes Getreidemaß [<mhd. sehter <ahd. sehtari <lat. sextarius „Hohlmaß, sechster Teil des röm. congius“; → Sester] Sẹch|ter2 〈m. 3〉 Sieb, Handschöpfer [→ seihen] * * * Sẹchter,   Simon, österreichischer Komponist… …   Universal-Lexikon

  • Dragonetti — Domenico Dragonetti, Altersporträt um 1840 Zeitgenössische Lithographie nach einem Gemälde von W. F. Rosenberg Domenico Carlo Maria Dragonetti (* 7. April 1763 in Venedig; † 16. April 1846 in London), genannt il Drago (ital.; der D …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Salieri — Antonio Salieri Antonio Salieri, in Österreich zeitlebens auch Anton Salieri, (* 18. August 1750 in Legnago, Italien; † 7. Mai 1825 in Wien) war ein italienisch österreichischer Komponist der Klassik, Kapellmeister und Musikpä …   Deutsch Wikipedia

  • Domenico Dragonetti — Domenico Dragonetti, Altersporträt um 1840 Zeitgenössische Lithographie nach einem Gemälde von W. F. Rosenberg Domenico Carlo Maria Dragonetti (* 7. April 1763 in Venedig; † 16. April 1846 in London), genannt il Drago (ital.; der Drache) …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaft der Musikfreunde — Die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (kurz: Wiener Musikverein) ist ein traditionsreicher Verein in Wien (Österreich) zur Förderung der musikalischen Kultur. Er wurde 1812 gegründet. Geschichte Am 29. November und 3. Dezember 1812 wurde in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/S — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • 0. Sinfonie (Bruckner) — Die so genannte „Nullte“ Sinfonie d Moll (WAB 100) ist eine Sinfonie von Anton Bruckner. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehungsgeschichte 2 Bedeutung 3 Besetzung 4 Erster Satz: Allegro 5 …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»